Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Notizen


Stammbaum:  

Treffer 9,401 bis 9,450 von 9,541

      «Zurück «1 ... 185 186 187 188 189 190 191 Vorwärts»

 #   Notizen   Verknüpft mit 
9401 ZeK 5-1.1.1.5.;  Zeller, Margaretha (I23122)
 
9402 ZeK 5-1.1.1.7.;
St. 17; Z 1 § 10; Faber 20 § 11; Moser S. 333 und 257; Zell 5-1.1.1.7. 
Zeller, Barbara (I23124)
 
9403 ZeK 5-1.1.1.8.;
Johann Ulrich Zeller ist Stammvater der (ausgestorbenen) C: Linie STUTTGART. Er stiftete die Zellerstiftung mit 500 Gulden zum Stipendium Martinianum in Tübingen (Faber 20).
Leichenrede von Christoph Wölfflin, Stuttgart (mit Bild).
St.143; Z1 § 301; Faber 20 §12, 29 Instit.A u.B § 8; Moser 343; Zedler Bd.61/1121; Georgii 1128; NWDB §§1338,1234,1142; Bl.f.w.FKde 79/80 (1938/4) S.93f; Marchtaler 274ff; Seigel 187; Heyd VIII/656; DGB 71/477.; Zell (ZeK) 5-1.1.1.8.;
PWM Quellen [S1 ] Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.). 
Zeller, Johann Ulrich (I1715)
 
9404 ZeK 5-1.1.1.9.;  Zeller, Anna (I23125)
 
9405 ZeK 5-1.1.2.1.;
ST. 18; Z 1 § 11; NWDB § 1281 und § 1848; Faber 20 § 5; Zell 5-1.1.2.1.;  
Zeller, Johann Friedrich (I23134)
 
9406 ZeK 5-1.1.2.2.; Zeller, Johann Jakob (I23135)
 
9407 ZeK 5-1.1.2.3.;
St. 17; Z1 § 12; Faber 20 § 5; Zell 5-1.1.2.1., Zell 5-1.1.2.3., 
Zeller, Anna Helena (I23136)
 
9408 ZeK 5-1.1.2.4.;
Nach J.V.Andreae "Selbstbiographie", übersetzt con Seybold 1799 S. 255 "ein Jüngling von großer Hoffnung für die Kirche"
Zell 5-1.1.2.4.; 
Zeller, Johann Jakob (I23137)
 
9409 ZeK 5-1.1.2.5.; Zeller, Maria Jakobine (I23138)
 
9410 ZeK 5-1.1.2.6.; Zeller, Johann Christoph (I23139)
 
9411 ZeK 5-1.1.2.7.; Zeller, Johanna (I23140)
 
9412 ZeK 5-1.1.3.1.;
Faber 20 § 14; Zell 5-1.1.3.1.,
1620 Magister;
1625 Diacon Leonberg;
1635 Pfarrer Eltingen; 
Hauber, Johannes (I23146)
 
9413 ZeK 5-1.1.3.1.;  Hauber, Jacobus (I23148)
 
9414 ZeK 5-1.1.3.10.; Hauber, Jacobus (I23155)
 
9415 ZeK 5-1.1.3.11.; Hauber, Barbara Sophia (I23156)
 
9416 ZeK 5-1.1.3.12.; Hauber, Johannes Jacobus (I23157)
 
9417 ZeK 5-1.1.3.2.;  Hauber, Anna Maria (I23147)
 
9418 ZeK 5-1.1.3.4.;  Hauber, Johannes Jacobus (I23149)
 
9419 ZeK 5-1.1.3.5.;  Hauber, Anna Maria (I23150)
 
9420 ZeK 5-1.1.3.6.;
Faber 20 § 6; Zell 5-1.1.3.6.,
1631 Magister;
1636 Diacon Marbach;
1638 Pfarrer Gebersheim;
1638 Pfarrer Rutesheim;
1644 Pfarrer Weil im Dorf;
1657-1671 Pfarrer Hohenhaslach;  
Hauber, Michael (I23151)
 
9421 ZeK 5-1.1.3.7.;  Hauber, Waldburga (I23152)
 
9422 ZeK 5-1.1.3.8.; Hauber, Johannes Friedrich (I23153)
 
9423 ZeK 5-1.1.3.9.; Hauber, Anna Katharina (I23154)
 
9424 ZeK 5-1.1.4.1.;  Zeller, Anna Sophia (I23165)
 
9425 ZeK 5-1.1.4.2.;
St 18; Z1 § 13; ZB & 13; Faber 20 § 7; Rentschler "Brenz" S. 62; Zell 5-1.1.4.2.; 
Zeller, Anna Magdalena (I23166)
 
9426 ZeK 5-1.1.4.3.;
1630 Stud. phil. Tübingen 
Zeller, Johann Felix (I23167)
 
9427 ZeK 5-1.1.4.4.;  Zeller, Johann Friedrich (I23168)
 
9428 ZeK 6-1.1.1.1.1.;
Faber 20 § 8; Moser S. 323; NWDB § 3408; Zell 6-1.1.1.1.1.;
1648-1657 Hirsauischer Keller Hessigheim
1657-1671 Gerichtsschreiber Dettingen (Teck) 
Volmar, Friedrich (I23169)
 
9429 ZeK 6-1.1.1.1.2.;  Volmar, Hans Jakob (I23170)
 
9430 ZeK 6-1.1.1.1.3.;  Volmar, Johann Ulrich (I23171)
 
9431 ZeK 6-1.1.1.1.4.;
Moser S. 323 u. 159; Faber 20 § 20;  
Volmar, Anna Katharina (I23172)
 
9432 ZeK 6-1.1.1.1.5.;
Faber 20 § 8 und 67 C § 35; Moser S. 323 und 246;  
Volmar, Maria Barbara (I23173)
 
9433 ZeK 6-1.1.1.2.15.;
St. 31; Z 1 § 16,16; Zell 6-1.1.1.2.15.;  
Zeller, Johann Wilhelm (I23187)
 
9434 ZeK 7-1.1.1.10.5.9;
§ 396,9; ZB § 402; St. 182; Z 1 § 317; Faber 26 Subst. 4 A § 94, 25 § 297; Moser S. 347 und 153; Camerer S. 27, 83 und 86; Georgii S. 112; Zell 7-1.1.1.10.5.9;  
Zeller, Clara Hedwig (I8413)
 
9435 ZeK 9-1.1.1.2.1.4.1.1.;
bei DGB 75 S. 67: Anna Rosine Erhardt! 
Erhardt, Marie Veronika (I23071)
 
9436 Zell (ZeK) 3-1.3.;
PWM Quellen Gerhard Zeller, Vorfahren von Gerhard Zeller und Ortrud Karla geb.Fiala; Manuskript Juni 2005. 
Zeller, Jacob (I23113)
 
9437 Zell 12-1.1.1.2.8.2.1.5.4.10.8.; ZeK 12-1.1.1.2.8.2.1.5.4.11.8.; Kel 24- 1. 1. 1. 1. 1. 3. 1. 1. 1. 3. 3. 2. 3. 1. 1. 1. 1. 3. 3. 1. 3.11. 8.;
PWM Quellen Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.).
Sulzbacher Linie II. Ast Kleinbottwar 
Zeller, Eduard "Albert" (I16874)
 
9438 Zeller (?) Völter, Klara (I3875)
 
9439 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I4186)
 
9440 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I4185)
 
9441 Mit dieser Bemerkung ist mindestens eine lebende Person verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Lebend (I24615)
 
9442 Zeller&Fiala bzw. Schüz&Weitbrecht : 1. evang. Prediger an der Lorenzkirche (1522) und Reformator der Reichsstadt Nürnberg, Teilnehmer am Marburger Religionsgespräch, reformierte 1544 Pfalz-Neuburg, Prediger in Breslau 1548, ging wegen des Interims nach Ostpreußen, Professor und Pfarrer in Königsberg 1549, dazu später preußischer Bischof, Geheimer Rat und Verwaltungspräsident des Bistums Samland; bedeutender Reformator und Theologe (Streit über die Rechtfertig

https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Osiander 
Osiander, Andreas (I19303)
 
9443 Zeller&Fiala bzw. Schüz&Weitbrecht: 1598 entlassen wegen Widerspruchs gegen Aufnahme von Juden in Württ., zieht nach Eßlingen, 1603 Rückkehr nach Stuttgart. Fördert die württ. Hofkapelle u. verlegte in seiner Sammlung "Fünfzig geistliche Lieder und Psalmen mit 4 Stimmen ..." (Nürnberg 1586) die Melodie vom Tenor in den Sopran.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lucas_Osiander_der_Ältere 
Osiander, Dr. theol. Lukas (I19299)
 
9444 Zeller&Fiala bzw. Schüz&Weitbrecht: Andreas und Anna sind Vorfahren vonRobert Bosch  Familie F7937
 
9445 Zeller-Roth'sche Voreltern § 77;  Gastpar, Anna (I23027)
 
9446 Zeller: aus Flatschach im Lungau (Salzburg), imm. Leipzig 1531, Wittenberg 1536, Schulmeister in Klagenfurt 1552, in Leonberg 1555, Präzeptor und Rektor der Lateinschule Schwäbisch Hall 1557-1576, erhält 1565 einen Wappenbrief;  Kerner, Michael (I63369)
 
9447 Zeller: Luise ROSER * 12.05.1828 Stuttgart. + 17.03.1858 Stuttgart. Verbindung: oo 05.06.1848 Stuttgart mit
"Christian" Friedrich EISENLOHR * 06.08.1820 Reutlingen. + 02.05.1870 Stuttgart. Kaufmann in Stuttgart
°Sohn des Dekans C.F. Eisenlohr in Vaihingen - fraglich, vgl. DGB 34, S. 127 (Anhang Eisenlohr)
°(vh. I 1848: Luise Roser, * 1828, + 1858, vgl. Feuerlein VI III, 5)} (Sohn von Christian Friedrich EISENLOHR * 04.02.1774 Lustnau bei Tübingen, und Christiane Friederike LEBRET * 11.10.1774 Stuttgart..)
Kinder: "Carl" Ludwig EISENLOHR 
Eisenlohr, "Christian" Friedrich (I8051)
 
9448 Ziegeleibesitzer; Handelsmann Tübingen;

G. Zeller: "der Jüngere" (HÖCHSTLIN; HÖSCHLE)
Bruder des Nikolaus Höchstlin-Entringer, Prior in Weingarten, *1499, +3.4.1572,
und des (ebenfalls) Nikolaus (oder: Johannes?), Priester in Berg bei Ravensburg, + 1579
Schüz&Weitbrecht: Entringer ( Höchstlin, Höschle, Hans (?), Bruder des Nikolaus Höchstlin-Entringer, Prior in Weingarten (*1499, +3.4.1572), u. des (ebenfalls) Nikolaus (oder Johannes?), Priester in Berg bei Ravensburg (+1579)

Wagner-Zeller-Familienchronik: AL Herwarth, Tafel 6, S. 18, Nr. 646. Diese Quelle ist im Vergleich zu den Datenbanken von Zeller und Merkel wohl falsch.
Auch die Quelle AL Schelling Nr. 774 ist wohl falsch.
Martinszeller Verband. Hans Entringer der Jüngere. (abgerufen am 29. September 2014).
AL Planck Nr. 4034/4035. 
Entringer, Hans der Jüngere (I12049)
 
9449 zieht 1640 nach Schwäbisch Hall Mayer, Sekretär & Stallmeister Johann Ludwig (I18409)
 
9450 zieht nach Ulm an der Donau Rottengatter, Hans (I21149)
 

      «Zurück «1 ... 185 186 187 188 189 190 191 Vorwärts»