Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Hofmeister August Reuß

Hofmeister August Reuß[1]

männlich 1671 - 1745  (74 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Fotos Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.
    Mindestens eine geschützte Person ist mit diesem Medium verknüpft - Details werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt.

  • Name August Reuß 
    Titel Hofmeister 
    Geboren 15 Mai 1671 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Horrheim,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Amtmann 
    Gestorben 29 Mai 1745 
    Personen-Kennung I15237  Paul Wolfgang Merkel
    Zuletzt bearbeitet am 23 Nov 2004 

    Vater Jeremias Reuß,   geb. 30 Nov 1641, Stuttgart,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 20 Jun 1718, Kirchheim am Neckar,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 76 Jahre) 
    Mutter Kunigunde von Christmann,   geb. 04 Dez 1646, Stuttgart Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 03 Okt 1677, Remmingen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 30 Jahre) 
    Verheiratet 1668 
    Familien-Kennung F3441  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Susanne Regine Ostertag,   geb. 01 Feb 1682,   gest. 19 Feb 1757  (Alter 75 Jahre) 
    Kinder 
     1. Jeremias Friederich Reuß,   geb. 07 Dez 1700, Horrheim,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 06 Mrz 1777, Tübingen,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 76 Jahre)
     2. August Reuß,   geb. 09 Okt 1709, Horrheim,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 21 Mai 1776, Marbach,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 66 Jahre)
     3. Albrecht Reichard Reuß,   geb. 10 Jan 1712, Horrheim,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 11 Sep 1780, Stuttgart,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 68 Jahre)
     4. Juliane Catharine Reuß,   geb. 1703,   gest. 1728  (Alter 25 Jahre)
     5. August Reichart Reuß,   geb. 1704,   gest. 1706  (Alter 2 Jahre)
     6. Susanne Regine Reuß,   geb. 1707,   gest. 1712  (Alter 5 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 23 Nov 2004 
    Familien-Kennung F6337  Familienblatt  |  Familientafel

  • Notizen 
    • NACHKOMMEN DES AUGUST REUß - VORWORT (1831)
      Die gegenwärtige Zusammenstellung der genealogischen Notizen über die Nachkommen des auf dem Titel genannten AUGUST REUß, Amtmanns zu Horrheim und Hofmeisters am Stromberg, wurde durch den Wunsch verschiedener Familienmitglieder hervorgerufen, eine klare, möglichst vollständige und bis auf die neusten Zeiten sich erstreckende Übersicht der ziemlich zahlreich gewordenen und an vielen Orten zerstreuten Familie zu besitzen.
      Es schien indessen angemessen und für die Familienangehörigen von Interesse, auch eine Übersicht der Ascendenten und Seitenverwandten des genannten August Reuß bis auf den Stammvater WOLFGANG REUß vorangehen zu lassen, welchem Letzteren nebst seiner Brüder im Jahr 1551. von Kaiser Carl V. ein Wappenbrief mit einem darin vorgeschriebenen, noch jetzt in der Familie gebräuchlichen,auf dem Titelblatt abgebildeten WAPPEN, und zwar, wie diese Urkunde sich ausdrückte, "in Betracht der Erbarkait Redlichkait gut sitten Tugent und Vernunfft damit unser und des Reichs lieber getrewr Wolf Reuß auch seine leibliche Geprueder vor unser Keyserlichen Maiestät beruempt worden", von neuem verliehen wurde.
      Da jedoch eine Auskundschaftung a l l e r Nachkommen dieses Stammvaters Wolfgang Reuß in derjenigen Vollständigkeit, wie man solche von dem obengenannten August Reuß von Horrheim, nicht schon in der Jugend verstorbenen, drei Söhnen, nämlich:
      dem Kanzler Jeremias Reuß zu Tübingen,
      dem Geistlichen Verwalter August Reuß zu Marbach,
      dem Leibmedicus Albrecht Reichard Reuß zu Stuttgart,
      seit Anfang des vorigen Jahrhunderts herzustellen bemüht war, wenn nicht vielleicht ganz unmöglich, doch mit den größten Schwierigkeiten und vielem Zeitaufwand verbunden gewesen wäre; so wurde es für passend erachtet, sich darauf zu beschränken, die "genealogischen Nachrichten von dem Reuß'schen Geschlecht", welche aus Anlaß des Ablebens des Kanzlers Jeremias Reuß zu Tübingen, dem von den Kindern desselben errichteten und im Jahr 1777. im Druck erschienen "christlichen Denkmal" beigefügt waren, und welche sich nur noch in den Händen weniger Famiolienmitglieder befinden dürften, im Wesentlichen hier wieder aufzunehmen, und solchen eine Ergänzung und Fortsetzung der Descendenz der obengenannten drei Söhne des gedachten August Reuß zu Horrheim bis auf den gegenwärtigen Zeitpunkt anzureihen.

  • Quellen 
    1. [S8] Reuß-Nachkommen, (Wolters, Friedrich).