Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Eberhard Johann Keller

Eberhard Johann Keller[1]

männlich 1600 - 1635  (35 Jahre)

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Eberhard Johann Keller 
    Geboren 05 Jan 1600  Herrenberg,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Adresse:
    7. Kind 
    Geschlecht männlich 
    Beruf Herrenberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Handelsmann 
    Gestorben 05 Okt 1635  Herrenberg,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Personen-Kennung I12308  Paul Wolfgang Merkel | Keller-Daten
    Zuletzt bearbeitet am 6 Dez 2010 

    Vater Cornelius Keller,   geb. 1556 / 1563, Uhlbach,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 29 Mai 1616 / 1620, Hornberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 57 Jahre) 
    Mutter Maria (Marianne) Beg,   geb. 1560 / 1561, Herrenberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 12 Mrz 1634, Herrenberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 73 Jahre) 
    Verheiratet 11 Apr 1581  Herrenberg,,,,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    • AL Hölderlin 228/229
    Familien-Kennung F4429  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie Agnes Schlegel 
    Verheiratet 01 Mrz 1625 
    Kinder 
     1. Johann Bernhard Keller,   geb. 07 Jan 1626, Herrenberg,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     2. Keller,   geb. 28 Dez 1632, Herrenberg,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort
     3. Eberhard Keller,   geb. 29 Jan 1636, Böblingen,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 08 Nov 1692  (Alter 56 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 20 Sep 2009 
    Familien-Kennung F19414  Familienblatt  |  Familientafel

  • Fotos
    Kel_WAPPEN_Stuttg
    Kel_WAPPEN_Stuttg
    Kellerbuch S. 19: Wappen der Älteren Stuttgarter Linie nach einem Original von G.A.Cloß

  • Notizen 
    • A XV 7; G XV 7; Kel 16- 1. 1. 1. 1. 1. 3. 1. 1. 1. 3. 3. 4. 1. 1. 7.;
      Keller 1922, Stuttgarter Linie A; s. jüng. Stuttgarter Linie G; A XV7; Stammvater der jüngeren Stuttgarter und der Reutlinger Linie;
      Kellerbuch S. 107: Johann "Eberhard" war Handelsmann in Herrenberg. Während der Wirren im 30jährigen Kriege, in denen Vater und Bruder als Vögte das militärische Oberkommando innehatten, war er 1634 in Herrenberg als "Fähndrich". Am 26.8.1634 wurde die für die Evangelischen so nachteilige Schlacht bei Nördlingen geschlagen, worauf am 8.-9.9. der Sieger Ferdinand III. mit seiner Armee ins Herzogtum einrückte und dasselbe allenthalben besetzte. Die kayserlichen und bayrischen Truppen hausten schrecklich im Lande. Im Jahr 1635 herrschte infolge der Hungesrnot die Pest im Lande und am 19.7. brannte die Stadt bis auf 20 Häuser ab. Auch er erlag als Opfer der Pest in den besten Jahren und hinterließ seine Frau obdachlos. Die hochschwangere Frau mußte nach Böblingen flüchten, wo sie vom dortigen Vogt aufgenommen wurde. Dort kam am 29.1.1636 ihr Sohn Eberhard zur Welt. Am1.11.1636 verheiratete sie sich mit Joh. Georg Genkinger.

  • Quellen 
    1. [S1] Keller, Keller, G.; Generalmajor, (Druck der Stuttgarter Buchdruckerei-Gesellschaft m.b.H.).