Familiendaten der
 Paul Wolfgang Merkelschen Familienstiftung Nürnberg

Alexander Graf von Keller

Alexander Graf von Keller[1]

männlich 1883 -

Angaben zur Person    |    Medien    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

  • Name Alexander Graf von Keller 
    Geboren 15 Okt 1883  Petersburg,,,Rußland,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Geschlecht männlich 
    Personen-Kennung I46212  Paul Wolfgang Merkel | Keller-Daten
    Zuletzt bearbeitet am 3 Mrz 2012 

    Vater Theodor Graf von Keller,   geb. 15 Aug 1850, Rüsküll,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 31 Jul 1904, Yan-Zanznia,,,,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 53 Jahre) 
    Mutter Marie Fürstin Schachowskoi,   geb. 07 Mrz 1861, Petersburg,,,Rußland,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 26 Aug 1882 
    Familien-Kennung F19946  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 1 Irene Skarjatin,   geb. 1888 
    Verheiratet 1907  Petersburg,,,Rußland,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F19947  Familienblatt  |  Familientafel

    Familie 2 Nina Krusenstjern,   geb. 1893, Tiflis,,,Georgien,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Verheiratet 1916  Petersburg,,,Rußland,, Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Familien-Kennung F19948  Familienblatt  |  Familientafel

  • Dokumente
    Graf Alexander von Keller
    Graf Alexander von Keller

  • Notizen 
    • Kel 24- 1. 1. 1. 1. 1. 3. 1. 1. 1. 3. 3. 3. 8. 2. 3. 4. 3.11. 5. 1. 6. 3. 1.;
    • Quelle: S 38, S. 257
      "Meine Schwester, mein Neffe Graf Alexander Keller und dessen reizende kleine Frau waren einen Monat vor mir (1919, St. Petersburg) über Finnland geflohen. Man wollte auch sie am Tage ihrer Abreise verhaften. Als die Soldaten sie nicht zu Hause fanden, zertrümmerten sie die ganze Wohnung. Sie waren durch die Enttäuschung, den Käfig leer gefunden zu haben, so in Wut versetzt, daß sie eine Etage höher steigen: da fanden sie den alten Arteilleriegeneral Schtscherbo-Neffedowitsch, der dort mit seinen drei Söhnen wohnte, von denen zwei verheiratet waren, und verhafteten die ganze Familie. Eine Woche darauf wurden der General und seine drei Söhne erschossen. Das waren die Sühneopfer für die Manen Uritzkys."

  • Quellen 
    1. 98.